Chancen.fair.teilen. Teilhabegerechtigkeit durch Evangelische Jugendsozialarbeit - jetzt und nachhaltig!

Als Fachverband der Evangelischen Jugendsozialarbeit kritisiert die BAG EJSA, dass für junge Menschen in benachteiligenden Lebenslagen die Folgen der pandemiebedingten Einschränkungen besonders gravierend sind.

Das aktuelle Positionspapier Chancen.fair.teilen. Teilhabegerechtigkeit durch Evangelische Jugendsozialarbeit - Jetzt und nachhaltig! formuliert die Kritik und soll als Grundlage für die ersten Gespräche mit den neuen Bundestagsabgeordneten dienen.

Ein großer Teil der Mitglieder des Verbandes auf Bundes- und Länderebene hat das Papier nach Beschlussfassung durch den Hauptausschuss erstunterzeichnet. Jetzt ist es freigegeben zur Mitzeichnung durch Träger, Einrichtungen, Fachkräfte und Kooperationspartner*innen.

Wir freuen uns über viele Unterstützer*innen - bitte zeichnen Sie mit und verteilen Sie das Papier weiter! Diskutieren Sie es mit Kolleg*innen und gerne auch mit den jungen Menschen, um die es uns damit geht. Laden Sie uns dazu gerne ein!

Für Ihre Mitzeichnung als Organisation, Fachkraft, Kooperationspartner*in oder interessierte*r Bürger*in melden Sie sich bitte bei Christine Lohn.

Weitere Papiere, die das hier veröffentlichte Positionspapier illustrieren und sich grundlegend mit der Situation und den Bedarfen der jungen Menschen befassen, finden Sie im Downloadkasten auf der rechten Seite.