Bundesfachverband Evangelische Jugendsozialarbeit

Als bundesweit tätiger Fachverband setzt sich die BAG EJSA im gesellschaftlichen und politischen Kontext für die Belange von jungen Menschen mit besonderem Förderbedarf ein.

Politische Lobbyarbeit und Politikberatung

Wir setzen uns für eine solidarische, tolerante, demokratische und gewaltfreie Gesellschaft ein, in der allen Menschen unabhängig von Religion, Bildungsstand, Alter, ethnischer Herkunft, politischer Weltanschauung und Geschlecht ein gleichberechtigter Zugang zur gesellschaftlichen Teilhabe ermöglicht wird. Jede Form sozialer Ausgrenzung lehnen wir entschieden ab. Um die Lebenslagen und die Belange junger Menschen angemessen zu berücksichtigen, setzen wir uns für eine diversitätsbewusste und diskriminierungskritische Jugendsozialarbeit ein, in der junge Menschen selbstverständlich beteiligt sind.

Dies erfolgt vor allem durch politische Lobbyarbeit, Förderung des fachlichen Austauschs, Fachberatung und die konzeptionelle Weiterentwicklung der Jugendsozialarbeit. Ziel ist es, die Chancen junger Menschen auf ein selbstbestimmtes Leben zu verbessern und ihnen gesellschaftliche und politische Teilhabe zu ermögliche. >>

Positionierungen

Wir geben Anstöße zur Veränderung und erheben Forderungen zur Verbesserung der Chancen junger Menschen. Wir sind kritische Partner*innen für die Zuständigen in der Politik und in allen Bereichen der Gesellschaft. Die Beteiligung junger Menschen an verbandlichen Aktivitäten im Rahmen der Politikberatung ist relevanter Teil des verbandlichen Selbstverständnisses. >>

Veranstaltungen

Zur Förderung des fachlichen Austauschs und zur konzeptionellen Weiterentwicklung der Jugendsozialarbeit bieten wir Fachveranstaltungen zu aktuellen fach-, jugend- und migrationspolitischen Themen für Fachkräfte, Verantwortliche bei Landesverbänden, Trägern und Kommunen sowie Multiplikator*innen aus Jugendsozialarbeit, weiteren Handlungsfeldern der Kinder- und Jugendhilfe und Schule an. >>