05.06.2018 - 06.06.2018 |

Kongress Digitalisierung - Digitalisierung für alle

Sozialer Zusammenhalt in digitaler Lebenswelt

Die Digitalisierung verändert die Arbeits- und Lebenswelten der Menschen. Sie ermöglicht andere Zugänge zu Wissen und Bildung, sozialen Dienstleistungen und Infrastrukturen. Diese Veränderungen gilt es ethisch mitzugestalten.

„Digitalisierung für Alle“: Zu seinem 2. Kongress lädt das Netzwerk „Sozialer Zusammenhalt in einer digitalen Lebenswelt“ ein: Wir benötigen einen öffentlichen Diskurs über die Stellung des Menschen in technikgestützten Lebenswelten. Der Mensch darf nicht bloßer Assistent der Technik werden.

Es bedarf eines beteiligungsorientierten Prozesses aller, um Gefahren der Ausgrenzung, der Geschlechterungerechtigkeit und der möglichen digitalen Spaltung zu vermeiden. Innovationen, Entwicklung und Einführung neuer Techniken sind Elemente des Prozesses.

Die Anwendungen neuer digitaler und virtueller Werkzeuge beeinflussen auch das Verhältnis von Öffentlichkeit und Privatheit. Um die Vorteile der Digitalisierung für die Gesellschaft absichern zu können, brauchen wir Alle eine Stärkung unseres Rechts auf informationelle Selbstbestimmung, einen intensiveren Schutz der Privatheit, einen umfassenden Daten- und Identitätsschutz, denn dieser Schutz der Privatheit ist ein wesentlicher Baustein des Fundaments unserer Demokratie.

Es laden ein: Netzwerk „SOZIALER ZUSAMMENHALT IN DIGITLAER LEBENSWELT“ Karin Uhlmann, Günter Buck, Welf Schröter

Weitere Informationen und Anmeldung

Datum von
05.06.2018
Datum bis
06.06.2018
Ort
Evangelische Akademie Bad Boll
Verantwortlich
Günter Buck
Veranstaltungen
« Juni 2018 »
MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930

alle Events

Aktuelles

08.06.2018

Familien haben ein Recht, mit allen ihren Kindern zu leben!

BAG Evangelische Jugendsozialarbeit lehnt Gesetzentwurf zum Familiennachzug ab

mehr

Losung des Tages
Losungstext:

Der HERR verstößt sein Volk nicht um seines großen Namens willen.

1.Samuel 12,22
Lehrtext:

Ihr kennt die Gnade unseres Herrn Jesus Christus: Obwohl er reich ist, wurde er doch arm um euretwillen, auf dass ihr durch seine Armut reich würdet.

2.Korinther 8,9

[© Evangelische Brüder-Unität - Herrnhuter Brüdergemeine]
[Weitere Informationen finden sie hier]