Die Termine der BAG EJSA im Überblick

06
Nov
06.11. - 07.11.2019

Der Wahnsinn hört nicht auf! Jugendberufshile (ver)sucht neue Wege

Am 6. und 7.November findet in Bad Salzschlirf (bei Fulda) die diesjährige Kooperationsfachtagung Jugendberufshife / Berufliche Bildung statt. Der Titel der von den Organisationen EREV, BVkE, BAG EJSA, BAG KJS und EFAS gemeinsam verantworteten Fachtagung lautet „Der Wahnsinn hört nicht auf! Jugendberufshilfe (ver)sucht neue Wege“.

12
Nov
12.11. - 12.11.2019

Get together "Jugend trifft Politik"

Veranstaltung im Rahmen der Mitgliederversammlung der BAG EJSA 70 Jahre Grundgesetz und 70 Jahre Bundesarbeitsgemeinschaft Evangelische Jugendsozialarbeit

19
Nov
19.11. - 21.11.2019

Grenzgänger JMD

Die diesjährige Jahrestagung der evangelischen Jugendmigrationsdienste wird gemeinsam mit Kolleg*innen aus den baden-württembergischen JMD vorbereitet. Diese haben sich eine Jahrestagung in Straßburg gewünscht. Im Ergebnis werden wir nun am 19. und 21. November in Kehl tagen und am 20. November eine Exkursion nach Straßburg unter-nehmen. Wir werden uns also als Grenzgänger mit der Situation in der deutsch-französischen Euroregion auseinandersetzen. Wir werden unseren Blick aber auch auf Europa als Ganzes richten. Hierbei soll es um die Asyl- und Migrationspolitik der EU gehen sowie um Aspekte der Jugendmigration in Europa. Mehr

22
Nov
22.11. - 22.11.2019

Demokratiebildung und Rechte von Mädchen* und jungen Frauen* in Deutschland und Polen

Die Fachtagung soll ein Basiswissen über die Umsetzung der Menschenrechte für Frauen* und Mädchen* in Deutschland und Polen vermitteln. Im Rahmen des Themas Demokratiebildung setzen wir den Schwerpunkt der Tagung auf die Zusammenhänge zwischen rechtspopulistischen Einstellungen und der Verfestigung hierarchischer Rollenbilder und der damit einhergehenden Ansätze von Antifeminismus, Frauenverachtung und Maskulinismus. Mehr

10
Dec
10.12. - 14.12.2019

Fachkräftebegegnung Drop-out: Armut und soziale Ausgren-zung

Soziale Ausgrenzung und Drop-out sind zentrale Herausforderungen für die soziale Arbeit. Welche jungen Menschen als „ausgegrenzt“ betrachtet werden ist vom jeweiligen sozialen Kontext abhängig. Dementsprechend sind auch die Konzepte und Maßnahmen in der Türkei und in Deutsch-land unterschiedlich. Aufsuchende Arbeit, Streetwork, Angebote für Straßenkinder, Bildungsangebote und niederschwellige Wohnangebote sollen Themen dieses Fachkräfteaustauschs sein.

10
Dec
10.12. - 11.12.2019

Rechtspopulismus schadet der Seele

In den letzten Jahren etablierte sich in Deutschland ein neuer politischer Akteur: eine rechtspopulistische Bewegung. Für kirchliche Organisationen stellt dies eine große Herausforderung dar: Die Ziele dieser Bewegung stehen in direktem Widerspruch zu ihrem Engagement für Geflüchtete und für eine soziale, geschlechtergerechte und offene Gesellschaft. Wie können evangelische Träger damit umgehen?