Lobby für die Jungs

Die gesellschaftliche Sensibilität für die Belange von Jungen hat in den vergangenen Jahren  deutlich zugenommen. In diesem Zusammenhang wurde nun auch der Ruf nach Jungensozialarbeit und einem geschlechtsbezogenen Blick auf die Situation und den individuellen Bedarf von Jungen immer lauter. In der Praxis der Jugendsozialarbeit ist der Bedarf an jungenbezogene Zugängen, Konzeptionen und Arbeitsformen ohnehin nicht mehr zu übersehen.

Im Auftrag des Hauptausschusses der BAG EJSA wurde eine Arbeitsgruppe "Jungenarbeit" einberufen. Seit Herbst 2008 treffen sich Vertreter aus den Mitgliedseinrichtungen der BAG EJSA, um die Verankerung der Jungensozialarbeit in der BAG EJSA voranzubringen.

Ziel der Arbeitsgruppe ist die Entwicklung eines bundesweiten Sprachrohrs für benachteiligte Jungen (Lobby), ein bundesweiter Austausch und eine kollegiale Beratung. In den nächsten zwei Jahren soll der Prozess der Standardentwicklung in der Jungensozialarbeit und eine Fachdebatte auf Bundesebene durchgeführt werden. Außerdem sollen fachpolitische Ziele der Jungensozialarbeit in Förderprogramme eingebracht werden, damit die Mitglieder diese nutzen können.

Veranstaltungen
« Juli 2018 »
MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031

alle Events

Aktuelles

11.10.2018

Demokratie MITwirkung?

Evangelische Jugendsozialarbeit tritt angesichts aktueller politischer und gesellschaftlicher...

mehr

Losung des Tages
Losungstext:

Ihr wart wie ein Brandscheit, das aus dem Feuer gerissen wird; dennoch seid ihr nicht umgekehrt zu mir, spricht der HERR.

Amos 4,11
Lehrtext:

Wenn einige untreu wurden, hebt dann ihre Untreue Gottes Treue auf? Das sei ferne! Es bleibe vielmehr so: Gott ist wahrhaftig.

Römer 3,3-4

[© Evangelische Brüder-Unität - Herrnhuter Brüdergemeine]
[Weitere Informationen finden sie hier]