Jugendwohnen - ein klassisches und ein modernes Angebot der Jugendsozialarbeit

Im Kinder- und Jugendhilfegesetz heißt es: "Jungen Menschen kann während der Teilnahme an schulischen oder beruflichen Bildungsmaßnahmen oder bei der beruflichen Eingliederung Unterkunft in sozialpädagogisch begleiteten Wohnformen angeboten werden..." (§ 13 Abs. 3, SGB VIII)

Wofür gibt es Einrichtungen des Jugendwohnens?

Der Ausbildungsplatz der Wahl ist am Ort nicht zu finden. Statt täglich zu pendeln, steht der Umzug in eine andere Stadt an. Der Berufsschulunterricht findet außerhalb der Region statt. Die Berufsfachschule ist weit entfernt.
Kurz: Junge Menschen brauchen einen Ort zum Wohnen in einer anderen Region, in einer anderen Stadt.   
In dieser Situation bieten Einrichtungen des Jugendwohnens für Jugendliche zwischen 14 und 27 Jahren Unterkunft, Verpflegung und sozialpädagogische Begleitung. Eine individuell abgestimmte Begleitung unterstützt die Jugendlichen dabei, im neuen Alltag klar zu kommen, Kontakt zu anderen Leuten zu finden und die Ausbildung / den Berufsalltag erfolgreich zu meistern.

Jugendwohnheime in Deutschland

Einrichtungen des Jugendwohnens gibt es an über 500 Standorten in Deutschland, davon sind über 80 Einrichtungen in evangelischer Trägerschaft. Sie bieten für junge Menschen, während der Teilnahme an schulischen oder beruflichen Bildungsmaßnahmen oder bei der beruflichen Eingliederung, Unterkunft mit pädagogischer Begleitung. Verschiedene Jugendwohnheime haben sich auf unterschiedliche Bewohnergruppen (Alter, Geschlecht, Betriebszugehörigkeit etc.) spezialisiert. Für die Finanzierung eines Jugendwohnheimplatzes gibt es verschiedene Möglichkeiten der Bezuschussung.

AUSWÄRTS ZUHAUSE

"AUSWÄRTS ZUHAUSE - Jugendwohnen mit Zukunft" ist eine Initiative des Jugendwohnens in Deutschland in Trägerschaft des Verbandes der Kolpinghäuser eV (VKH). Ziel des Projektes ist es, Zukunftskonzepte für die Einrichtungen des Jugendwohnens zu entwickeln und Jugendwohnheime stärker im Bewusstsein der Öffentlichkeit und Politik zu verankern.

Weitere Informationen: www.auswaerts-zuhause.de

Aktuelles

24.06.2019

Miteinenander und füreinander Brücken bauen

Viel los am Stand der BAG EJSA auf dem Kirchentag

mehr

Losung des Tages
Losungstext:

Haben wir Gutes empfangen von Gott und sollten das Böse nicht auch annehmen?

Hiob 2,10
Lehrtext:

/Jesus betete:/ Vater, willst du, so nimm diesen Kelch von mir; doch nicht mein, sondern dein Wille geschehe!

Lukas 22,42

[© Evangelische Brüder-Unität - Herrnhuter Brüdergemeine]
[Weitere Informationen finden sie hier]