Jugendsozialarbeit und Schule

Jugendsozialarbeit ist definiert als Unterstützung und Begleitung von benachteiligten oder von Benachteiligung bedrohten jungen Menschen im Übergang von der Schule in den Beruf. Somit gibt es in allen Handlungsfeldern der Jugendsozialarbeit Berührungspunkte mit Schule. Naturgemäß sind die Schnittmengen in den verschiedenen Handlungsfeldern aber unterschiedlich groß. Hier geht es um die Angebote der schulbezogenen Jugendsozialarbeit und der Schulsozialarbeit, die sich beide ganz konkret an Schülerinnen und Schüler wenden. Dabei richten sich Angebote der Schulsozialarbeit  grundsätzlich an alle Schülerinnen und Schüler einer Schule, Angebote der schulbezogenen Jugendsozialarbeit wenden sich an spezifische Zielgruppen.

AnsprechpartnerInnen

Claudia Seibold    Tel.: 0711 - 164 89-40

Aysel Karipidis     Tel.: 0711 - 164 89-25

Veranstaltungen
« Juli 2018 »
MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031

alle Events

Aktuelles

26.11.2018

„Darf’s ein bisschen mehr sein?!“

Beruflichen Chancen von Mädchen* und jungen Frauen* mit Migrationsgeschichte im Fokus

mehr

Losung des Tages
Losungstext:

Gedenke nicht der Sünden meiner Jugend und meiner Übertretungen, gedenke aber meiner nach deiner Barmherzigkeit, HERR, um deiner Güte willen!

Psalm 25,7
Lehrtext:

Gott, der reich ist an Barmherzigkeit, hat in seiner großen Liebe, mit der er uns geliebt hat, auch uns, die wir tot waren in den Sünden, mit Christus lebendig gemacht - aus Gnade seid ihr gerettet.

Epheser 2,4-5

[© Evangelische Brüder-Unität - Herrnhuter Brüdergemeine]
[Weitere Informationen finden sie hier]