Jugendsozialarbeit und Schule

Jugendsozialarbeit ist definiert als Unterstützung und Begleitung von benachteiligten oder von Benachteiligung bedrohten jungen Menschen im Übergang von der Schule in den Beruf. Somit gibt es in allen Handlungsfeldern der Jugendsozialarbeit Berührungspunkte mit Schule. Naturgemäß sind die Schnittmengen in den verschiedenen Handlungsfeldern aber unterschiedlich groß. Hier geht es um die Angebote der schulbezogenen Jugendsozialarbeit und der Schulsozialarbeit, die sich beide ganz konkret an Schülerinnen und Schüler wenden. Dabei richten sich Angebote der Schulsozialarbeit  grundsätzlich an alle Schülerinnen und Schüler einer Schule, Angebote der schulbezogenen Jugendsozialarbeit wenden sich an spezifische Zielgruppen.

AnsprechpartnerInnen

Claudia Seibold    Tel.: 0711 - 164 89-40

Aysel Karipidis     Tel.: 0711 - 164 89-25

Veranstaltungen
« Mai 2018 »
MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031

alle Events

Aktuelles

08.06.2018

Familien haben ein Recht, mit allen ihren Kindern zu leben!

BAG Evangelische Jugendsozialarbeit lehnt Gesetzentwurf zum Familiennachzug ab

mehr

Losung des Tages
Losungstext:

In deiner Hand, HERR, steht es, jedermann groß und stark zu machen.

1.Chronik 29,12
Lehrtext:

Es kam unter den Jüngern der Gedanke auf, wer von ihnen der Größte wäre. Da aber Jesus den Gedanken ihres Herzens erkannte, nahm er ein Kind und stellte es neben sich.

Lukas 9,46-47

[© Evangelische Brüder-Unität - Herrnhuter Brüdergemeine]
[Weitere Informationen finden sie hier]