Jugendsozialarbeit und Schule

Jugendsozialarbeit ist definiert als Unterstützung und Begleitung von benachteiligten oder von Benachteiligung bedrohten jungen Menschen im Übergang von der Schule in den Beruf. Somit gibt es in allen Handlungsfeldern der Jugendsozialarbeit Berührungspunkte mit Schule. Naturgemäß sind die Schnittmengen in den verschiedenen Handlungsfeldern aber unterschiedlich groß. Hier geht es um die Angebote der schulbezogenen Jugendsozialarbeit und der Schulsozialarbeit, die sich beide ganz konkret an Schülerinnen und Schüler wenden. Dabei richten sich Angebote der Schulsozialarbeit  grundsätzlich an alle Schülerinnen und Schüler einer Schule, Angebote der schulbezogenen Jugendsozialarbeit wenden sich an spezifische Zielgruppen.

AnsprechpartnerInnen

Claudia Seibold    Tel.: 0711 - 164 89-40

Aysel Karipidis     Tel.: 0711 - 164 89-25

Veranstaltungen
« Mai 2018 »
MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031

alle Events

Aktuelles

08.03.2018

Mit Offenheit und Neugier begegnen

Gelingende pädagogische Arbeit mit männlichen jungen Geflüchteten

mehr

Losung des Tages
Losungstext:

So spricht der HERR: Ich habe dein Gebet gehört und deine Tränen gesehen. Siehe, ich will dich gesund machen.

2.Könige 20,5
Lehrtext:

Lazarus war krank. Da sandten die Schwestern zu Jesus und ließen ihm sagen: Herr, siehe, der, den du lieb hast, liegt krank.

Johannes 11,2-3

[© Evangelische Brüder-Unität - Herrnhuter Brüdergemeine]
[Weitere Informationen finden sie hier]