Veranstaltungen 2010

Jahrestreffen Interkulturelle MultiplikatorInnen/TrainerInnen
27.-29. Oktober 2010 in Bochum

TeilnehmerInnen der Jahrestreffen sind MitarbeiterInnen der JMD, MBE oder MSB, die als interkulturelle TrainerInnen oder MultiplikatorInnen im Sozialraum aktiv sind. Ziel der jährlichen Treffen ist, sich über Erfahrungen mit interkulturellen Workshops/Trainings auszutauschen, gemeinsam Trainingsbausteine oder -module zu entwickeln, um den Methodenkoffer für zukünftige Workshops/Trainings zu erweitern, und sich langfristig untereinander zu vernetzen und so gegenseitig zu unterstützen.

Das diesjährige dritte Jahrestreffen fand vom 27.-29. Oktober 2010 in Bochum statt - parallel zum Bundesfachkongress Interkultur.

Hier finden Sie einen kurzen Tagungsbericht.
Ansprechpartnerin: Rebekka Hagemann

 

Dokumentation der Tagung "Kompetent anerkennen!"

Die Dokumentation der Fachtagung "Kompetent anerkennen!", veranstaltet von der BAG Evangelische und Katholische Jugendsozialarbeit vom 9. bis 10. Juni 2010 in Berlin , ist hier online abrufbar. Die Beiträge von Wissenschaft und Politik befassen sich mit den volkswirtschaftlichen und arbeitsmarktpolitischen Chancen, die in einer verbesserten Anerkennung von ausländischen Qualifikationen und Abschlüssen liegen. Am Beispiel der Anerkennungsberatung der Jugendmigrationsdienste werden bewährte Praxis und Standards qualifizierter Anerkennungsberatung vorgestellt.  Tagungsdokumentation

Veranstaltungen
« Dezember 2018 »
MoDiMiDoFrSaSo
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31

alle Events

Aktuelles

26.11.2018

„Darf’s ein bisschen mehr sein?!“

Beruflichen Chancen von Mädchen* und jungen Frauen* mit Migrationsgeschichte im Fokus

mehr

Losung des Tages
Losungstext:

Ich bin der HERR, der die Zeichen der Wahrsager zunichte macht und die Weissager zu Narren.

Jesaja 44,25
Lehrtext:

Ihr Lieben, glaubt nicht einem jeden Geist, sondern prüft die Geister, ob sie von Gott sind.

1.Johannes 4,1

[© Evangelische Brüder-Unität - Herrnhuter Brüdergemeine]
[Weitere Informationen finden sie hier]