Jugendmigrationsdienste

Integration bedeutet für uns das beständige Streben nach gleichberechtigter Teilhabe. In diesem Prozess wollen wir alle jungen Menschen unterstützen, die aufgrund ethnischer und kultureller Zuschreibungen strukturell und individuell benachteiligt werden. Heterogenität muss Normalität sein!

Zentrales Thema der Jugendpolitik

Die Frage wie junge Menschen, die nach Deutschland einwandern, hier aufgenommen werden, muss in den nächsten Jahren zu einem zentralen Thema der Jugendpolitik werden. Die in Einrichtungen der evangelischen Jugendsozialarbeit geleistete Arbeit für und mit jungen Menschen mit Migrationshintergrund ist eines der vielen Gesichter, in denen Deutschland sich diesen Menschen zeigt.

Fachkonzept der Evangelischen Jugendmigrationsarbeit

Ein menschenwürdiges Leben ermöglichen

Auf der Grundlage des christlichen Menschenbildes und ausgehend von der unverlierbaren Würde jedes Menschen unterscheidet die Migrationsarbeit nicht zwischen erwünschten und unerwünschten MigrantInnen oder zwischen erfolgversprechenden und aussichtslosen Fällen, sondern sie möchte allen Menschen mit Migrationsgeschichte, unabhängig von Herkunft, ethnischer, kultureller und religiöser Zugehörigkeit, ein menschenwürdiges Leben ermöglichen.

Eine Bereicherung für unsere Gesellschaft

Jugendmigrationsarbeit orientiert sich am Gesellschaftsmodell der Inklusion: Junge Menschen mit Migrationshintergrund bringen viele Kompetenzen mit und sind eine Bereicherung für unsere Gesellschaft. Diese jungen Menschen gilt es individuell zu stärken.

Beratung

Die BAG EJSA ist verantwortliche Zentralstelle für die Jugendmigrationsdienste (JMD) in evangelischer Trägerschaft. Sie berät Verbände und Einrichtungen der evangelischen Jugendsozialarbeit rund um die Bundesprogramme der Jugendmigrationsdienste.

In evangelisch-diakonischer Trägerschaft unterstützen gut 140 Jugendmigrationsdienste (JMD) - in Fortsetzung der Arbeit der Jugendgemeinschaftswerke - seit über zehn Jahren erfolgreich junge Menschen mit Migrationshintergrund bei ihrer Integration in Deutschland.

Politische Papiere und parlamentarische Abende

Auch auf politischer Ebene wollen wir die Rahmenbedingungen für individuelle Teilhabe an den Ressourcen junger Menschen ausrichten und Integrationsbarrieren in der deutschen Gesellschaft abbauen.

Die BAG EJSA ist im Kooperationsverbund Jugendsozialarbeit federführend für den Bereich Migration. Wir zeichnen beispielsweise verantwortlich für die Erstellung politischer Papiere und die Organisation von parlamentarischen Abenden.

Öffentlichkeitsarbeit für die Jugendmigrationsdienste

Die BAG EJSA e.V. koordiniert trägergruppenübergreifend die Öffentlichkeitsarbeit der JMD. Diese Aufgabe ist angesiedelt im Servicebüro Jugendmigrationsdienste (Büro Bonn).

 

Beraten - Begleiten - Bilden: Die Arbeit der Jugendmigrationsdienste