04.12.2017 - 05.12.2017 |

Jugendberufshilfe in der Arbeitswelt 4.0.

Unsere Welt ist zunehmend digital vernetzt. Die Digitalisierung von Lebens- und Arbeitswelten hat nicht nur die Industrie, sondern längst auch das Handwerk sowie Dienstleistungs- und Pflegeberufe unter dem Stichwort „Arbeit 4.0.“ erreicht.

Wie wirkt sich dieser Wandel auf verschiedene Branchen, Berufsgruppen und Qualifikationsniveaus aus? Wie muss sich die berufliche Ausbildung von jungen, insbesondere sozial benachteiligten Menschen entwickeln, um zu verhindern, dass diese beruflich „abgehängt“ werden („digital divide“), um sicherzustellen, dass Teilhabe und Chancengerechtigkeit nicht nur Lippenbekenntnisse sind?

Die Tagung bietet Gelegenheit, sich sowohl mit technischen Entwicklungen in der Berufsausbildung junger Menschen auseinanderzusetzen als auch die (medien-)pädagogischen und gesellschaftlichen Implikationen der Digitalisierung und Virtualisierung von Lebens- und Arbeitswelten in den Blick zu nehmen.

Die Veranstaltung richtet sich an Fach- und Leitungskräfte sowie Ausbilder/-innen aus allen Handlungsfeldern der Jugendhilfe, Jugendberufshilfe, beruflichen Bildung sowie an Akteure aus den Kommunen und der Arbeitswelt.

Programm

Anmeldung

Datum von
04.12.2017
Datum bis
05.12.2017
Ort
Berlin
Veranstaltet von
EREV, EFAS, BAG EJSA, Kath. Jugendsozialarbeit, BVkE, Caritas
buck@bagejsa.de
Verantwortlich
Günter Buck
Veranstaltungen
« Oktober 2017 »
MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031

alle Events

Aktuelles

16.10.2017

Jugendliche brauchen Perspektiven!

ExpertInnen aus der Jugendsozialarbeit benennen Handlungsbedarf

mehr

Losung des Tages
Losungstext:

Befiehl dem HERRN deine Werke, so wird dein Vorhaben gelingen.

Sprüche 16,3
Lehrtext:

Gott ist’s, der in euch wirkt beides, das Wollen und das Vollbringen, nach seinem Wohlgefallen.

Philipper 2,13

[© Evangelische Brüder-Unität - Herrnhuter Brüdergemeine]
[Weitere Informationen finden sie hier]