16.10.2017 |

Jugendliche brauchen Perspektiven!

ExpertInnen aus der Jugendsozialarbeit benennen Handlungsbedarf

Schwerin, 17.10.2017: Jugendliche im Übergang von der Schule in die Ausbildung oder den Beruf brauchen mehr Unterstützung. Das stellt der 15. Kinder- und Jugendbericht der Bundesregierung fest. „Dies wird besonders in den ländlichen Regionen deutlich“, sagt Henrike Regenstein, Vorstand des Diakonischen Werkes in Mecklenburg-Vorpommern. „Jugendspezifische Freizeitangebote, außerschulische Bildungsangebote und Ausbildungsmöglichkeiten brechen weg. Mecklenburg-Vorpommern ist wie ein Brennglas für die gesamte Republik. Probleme, die sich hier bereits sehr deutlich abzeichnen oder sogar schon unter den Nägeln brennen, müssen demnächst auch bundesweit von allen anderen gesellschaftlichen Akteuren gelöst werden.“ Mehr

Veranstaltungen
« Februar 2018 »
MoDiMiDoFrSaSo
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728

alle Events

Aktuelles

30.01.2018

Stabübergabe am 25. Januar

Wechsel in der Geschäftsführung der BAG EJSA

mehr

Losung des Tages
Losungstext:

Als einer im Elend rief, hörte der HERR und half ihm aus allen seinen Nöten.

Psalm 34,7
Lehrtext:

Selig sind, die da Leid tragen; denn sie sollen getröstet werden.

Matthäus 5,4

[© Evangelische Brüder-Unität - Herrnhuter Brüdergemeine]
[Weitere Informationen finden sie hier]