13.07.2017 |

Technik soll dem Menschen dienen und nicht umgekehrt!

Ein neues gesellschaftliches Netzwerk will die Digitalisierung menschlich und sozial mitgestalten.

Stuttgart, den 14.07.2017: Impulse für gesellschaftliche Initiativen zur humanen Gestaltung der Digitalisierung will das neue Netzwerk „Sozialer Zusammenhalt in digitaler Lebenswelt“ geben, das sich gestern in Stuttgart gegründet hat. Technik soll dem Menschen dienen und nicht umgekehrt. Digitalisierung soll den sozialen Zusammenhalt stärken und ihn nicht verringern. Unter diesen Leitmotiven haben sich verschiedene Organisationen aus Bildung, Sozialarbeit, Kirche, Wissenschaft und Gewerkschaften zusammengefunden, um den fortschreitenden Prozess der Digitalisierung zu einem stärker gesellschaftlichen und gesellschaftspolitischen Thema zu machen. Mehr

Foto 1: Die Netzwerk-GründerInnen

Foto 2: Die Gründungsthesen

Veranstaltungen
« September 2017 »
MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930

alle Events

Aktuelles

24.08.2017

Freiwilligendienste im Jugendmigrationsdienst

Für das Projekt zur Stärkung des Angebots „Freiwilligendienst für Flüchtlinge“ im Kontext von...

mehr

Losung des Tages
Losungstext:

Du unser Gott, du großer Gott, mächtig und schrecklich, der du Bund und Treue hältst, achte nicht gering all das Elend, das uns getroffen hat.

Nehemia 9,32
Lehrtext:

/Bartimäus schrie:/ Du Sohn Davids, erbarme dich meiner! Und Jesus blieb stehen und sprach: Ruft ihn her! Und sie riefen den Blinden und sprachen zu ihm: Sei getrost, steh auf! Er ruft dich!

Markus 10,48-49

[© Evangelische Brüder-Unität - Herrnhuter Brüdergemeine]
[Weitere Informationen finden sie hier]