Positionierungen

„Integration braucht ein Gesamtkonzept!“

Kooperationsverbund Jugendsozialarbeit fordert weitere Investitionen in Jugendhilfe, Bildung und Ausbildung

    Junge Frauen und Mädchen nach der Flucht - vom Regen in die Traufe!?

    Eine Positionierung der Bundesarbeitsgemeinschaft Evangelische Jugendsozialarbeit zur momentanen Situation in Deutschland Verabschiedet vom Vorstand im Dezember 2015

      Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit Fluchterfahrung von Anfang an begleiten!

        Angebote der Kinder- und Jugendhilfe sind für alle geflüchteten jungen Menschen da! Plädoyer für eine Perspektiverweiterung

          STELLUNGNAHME zu Erasmus+: Weiterentwicklung des Programms in JUGEND IN AKTION und GRUNDTVIG notwendig (Anlässlich der Vorbereitung auf die Zwischenevaluation der EU-Kommission)

            Teilzeitberufsausbildung fördert gesellschaftliche Teilhabe von jungen Eltern!

            Bundesarbeitsgemeinschaft Evangelische Jugendsozialarbeit (BAG EJSA) veröffentlicht Empfehlungen zur Teilzeitberufsausbildung

              Jungen Flüchtlingen Bildung und Ausbildung sichern!

              Forderungen der Jugendsozialarbeit zur Verbesserung der Situation junger Menschen ohne langfristig gesicherten Aufenthalt in Deutschland

                Mädchensozialarbeit heute – eine Standortbestimmung der BAG EJSA

                • Am 13. November wurde das Papier „Mädchensozialarbeit heute – eine Standortbestimmung“ vom Hauptausschuss der BAG EJSA verabschiedet. Die Standortbestimmung der Mädchensozialarbeit ist die Aktualisierung, des Selbstverständnisses Mädchensozialarbeit aus dem Jahr 2000. Die Inhalte wurden im Fachbeirat Mädchensozialarbeit in Zusammenarbeit mit Fachkräften aus den Einrichtungen ausgearbeitet Download (PDF, 133 KB)

                  Schulsozialarbeit – eine Standortbestimmung der Bundesarbeitsgemeinschaft Evangelische Jugendsozialarbeit (BAG EJSA)

                  • Die vorliegende Standortbestimmung beschreibt Schulsozialarbeit aus Sicht der evangelischen Jugendsozialarbeit. Sie stellt die zentralen konzeptionellen Merkmale und notwendigen Rah¬men-bedingungen als Voraussetzungen zur Sicherung der Qualität von Schulsozialarbeit vor. Wir benutzen hierbei den Begriff Schulsozialarbeit, weil “Schulsozialarbeit“ der am weitesten verbreitete Begriff für Soziale Arbeit an Schulen als kontinuierliches Angebot darstellt. Neben der hier beschriebenen Schulsozialarbeit gibt es verschiedenste Formen der Kooperation von Jugendsozialarbeit und Schule. Download (PDF, 93 KB)

                    ANSCHLUSS VERPASST ODER ABGEHÄNGT? Auswirkungen der demografischen Entwicklung auf benachteiligte Jugendliche und die (Evangelische) Jugendsozialarbeit und Konsequenzen

                    • Dieses Papier soll zur Diskussion innerhalb der BAG EJSA anregen und als Grundlage für Gespräche mit VertreterInnen aus der Politik, der Wirtschaft, weiteren gesellschaftlichen AkteurInnen und der Fachöffentlichkeit dienen. Download (PDF, 114 KB)
                    • Ausgehend von einer kurzen Schilderung der Ausgangssituation werden für die Jugendsozialarbeit relevante Aspekte zum demografischen Wandel aufgezeigt, Chancen und Risiken für benachteiligte junge Menschen dargestellt und Anforderungen für einen zukunftsorientierten Umgang mit den anstehenden Herausforderungen benannt. Download (PDF, 1.2 MB)

                      Bildungschancen für alle Kinder und Jugendlichen: Die Vision einer guten Schule

                      • In dem vom Fachbeirat Bildung entwickelten und vom Hauptausschuss verabschiedeten Papier "Vision einer guten Schule" werden Kriterien und gelingende Faktoren dazu vorgestellt, wie aus Sicht der Jugendsozialarbeit Schule so gestaltet und weiterentwickelt werden kann, dass alle Kinder und Jugendlichen einen möglichst guten und nachhaltigen Zugang zu Bildung erhalten können. Die BAG EJSA sucht mit ihren Vorschlägen das Gespräch und den fachlichen Austausch mit ExpertInnen im Bereich Bildung und mit den KollegInnen in den Schulen. Download (PDF, 100 KB) Download (PDF, 99 KB)

                        Hauptschule abschaffen? – Eine sinnvolle Antwort auf die Anforderungen an das deutsche Bildungssystem?

                        • Die BAG EJSA hat eine Einschätzung zum Entwicklungsbedarf der Schulen formuliert und stellt diese nun in der Positionierung „Die Hauptschule verschwindet – Die Hauptschüler und Hauptschülerinnen bleiben“ vor. Sie wendet sich damit an die Fachöffentlichkeit und die Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner in der Bildungspolitik und will darauf aufmerksam machen, dass für diese jungen Menschen ein sinnvoller Ort des Lernens im Bildungssystem geschaffen werden muss. Download (PDF, 172 KB)
                        • Hauptschule_Positionierung_BAGEJSA_lang.pdf Download (PDF, 272 KB)

                          Forderungspapier der BAG EJSA zum Thema "Jugendarmut"

                          • Im Jahr 2010 hat die BAG EJSA im Rahmen der Arbeit an ihrem Jahresthema "JugendARMUT? NEIN Danke! - Evangelische Jugendsozialarbeit gegen soziale Ausgrenzung ein Forderungspapier erstellt. Das Papier findnen Sie hier. Download (PDF, 55 KB)

                            BAG EJSA Beitrag zum Grünbuch der EU, Dezember 2009

                            • "Die Mobilität junger Menschen zu Lernzwecken fördern": Plädoyer für eine eigenständige und kohärente Strategie zur Förderung der Mobilität von benachteiligten Jugendlichen. Download (PDF, 104 KB)
                              Veranstaltungen
                              « Mai 2016 »
                              MoDiMiDoFrSaSo
                              1
                              2345678
                              9101112131415
                              16171819202122
                              23242526272829
                              3031

                              alle Events

                              Aktuelles

                              24.03.2016

                              „Integration braucht ein Gesamtkonzept!“

                              Kooperationsverbund Jugendsozialarbeit fordert weitere Investitionen in Jugendhilfe, Bildung und...

                              mehr

                              Losung des Tages
                              Losungstext:

                              Gott hat mich erlöst, dass ich nicht hinfahre zu den Toten, sondern mein Leben das Licht sieht.

                              Hiob 33,28
                              Lehrtext:

                              Gott hat den Herrn auferweckt und wird auch uns auferwecken durch seine Kraft.

                              1.Korinther 6,14

                              [© Evangelische Brüder-Unität - Herrnhuter Brüdergemeine]
                              [Weitere Informationen finden sie hier]