TANDEM! Interkulturelle Öffnung durch Partizipation!

Bildungsförderung von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund

Auf die Öffnung bestehender Angebote der Jugendarbeit für Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund zielte das Projekt "TANDEM - Bildungsförderung von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund", gestartet im Oktober 2008 und beendet im Oktober 2011. Es wurde von der Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e.V. (aej) und die Bundesarbeitsgemeinschaft Evangelische Jugendsozialarbeit e.V. (BAG EJSA) gemeinsam durchgeführt. Kinder und Jugendliche verschiedener Herkunft wurden unterstützt, indem ihnen Zugänge zu außerschulischen Bildungsangeboten der Kinder- und Jugendarbeit eröffnet und ihre Einbindung in ehrenamtliche Strukturen gefördert wurden.

Die acht Projektstandorte der Evangelischen Jugend lagen in Stuttgart, Coburg, Berlin, Pappenheim, Nürnberg, Herford, Wuppertal und Leipzig.
Durch die Vernetzung vor Ort mit Jugendmigrationsdiensten (JMD) wurden unterschiedliche Zugänge zu Jugendlichen genutzt und Angebote gemeinsam entwickelt. Zu den kooperierenden Jugendmigrationsdiensten zählten u.a. der JMD Oberfranken West, JMD Herford sowie der JMD Leipzig.
Gegenseitiges Kennenlernen, Anerkennen und Vertrauen zwischen den jungen Menschen, Eltern und Mitarbeitenden bildeten die Basis für Teilhabe und Engagement. Die Projektpartner organisierten unter Beteiligung der Kinder und Jugendlichen verschiedene Aktionen – von Musik-, Tanz- und Theaterprojekten bis zu Sportturnieren. Besonders bei der Ausrichtung von Freizeiten sollten Zugangshürden abgebaut werden. Durch die Fachhochschule Hannover erfolgte eine wissenschaftliche Begleitung mit dem Ziel, das Projekt zu evaluieren und interkulturelle Standards für die Kinder- und Jugendarbeit zu entwickeln. Zusätzlich wurde das Projekt kontinuierlich durch einen Beirat, bestehend aus Vertreter(innen) von Jugendmigrationsdienst, Evangelischer Jugend, Landesjugendring, Evangelischer Jugendsozialarbeit sowie Wissenschaft fachlich beraten.
Das Projekt wurde durch den Europäischen Integrationsfonds (EIF) kofinanziert.

Flyer zum Projekt

Weitere Informationen: www.tandem-integriert.de

Kontakt:
Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend
in Deutschland e.V.  (aej)
Simone Kalisch
Otto-Brenner-Straße 9, 30159 Hannover
Tel.: 0511/1215-121, Fax: 0511/1215-221
E-Mail: simone.kalisch@dont-want-spam.evangelische-jugend.de
www.evangelische-jugend.de

Aktuelles

16.10.2017

Jugendliche brauchen Perspektiven!

ExpertInnen aus der Jugendsozialarbeit benennen Handlungsbedarf

mehr

Losung des Tages
Losungstext:

Ihr sollt nichts dazutun zu dem, was ich euch gebiete, und sollt auch nichts davontun, auf dass ihr bewahrt die Gebote des HERRN, eures Gottes.

5.Mose 4,2
Lehrtext:

Jesus sprach zu ihnen: Meine Mutter und meine Brüder sind diese, die Gottes Wort hören und tun.

Lukas 8,21

[© Evangelische Brüder-Unität - Herrnhuter Brüdergemeine]
[Weitere Informationen finden sie hier]