Junge geflüchtet Menschen in der Jugendsozialarbeit

Junge geflüchtete Menschen gibt es schon immer in der Geschichte von Deutschland. Allerdings ist der derzeitige Anstieg eine aktuelle Herausforderung für die Gesellschaft insgesamt, die Politik und auch die Fachkräfte der Jugendsozialarbeit. Dabei ist zu berücksichtigen, dass es sich bei ihnen um unterschiedliche Zielgruppen mit unterschiedlichen Aufenthaltstiteln handelt. Sie alle sind aufgrund ihrer Erlebnisse in besonderem Maß auf unsere Unterstützung angewiesen. Es gilt, für sie die in der UN-Kinderrechtskonvention verbürgten Rechte zu gewährleisten und ihnen Zugang zu gesellschaftlicher Teilhabe und zu Bildung und Ausbildung zu ermöglichen. Die Bundesarbeitsgemeinschaft Evangelische Jugendsozialarbeit stellt die Situation und die Belange junger geflüchteter Menschen in den Kontext ihres Engagement für die Jugendsozialarbeit in der Einwanderungsgesellschft.

Jugendsozialarbeit mit jungen geflüchteten Menschen

Beispiele aus der Praxis:

Publikationen

Veranstaltungen
« Dezember 2017 »
MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

alle Events

Aktuelles

16.10.2017

Jugendliche brauchen Perspektiven!

ExpertInnen aus der Jugendsozialarbeit benennen Handlungsbedarf

mehr

Losung des Tages
Losungstext:

Als die Zeit herbeikam, dass David sterben sollte, gebot er seinem Sohn Salomo und sprach: Ich gehe hin den Weg aller Welt. So sei getrost und diene dem HERRN, deinem Gott.

1.Könige 2,1-2.3
Lehrtext:

/Paulus schreibt:/ Wir lassen nicht ab, für euch zu beten und zu bitten, dass ihr erfüllt werdet mit der Erkenntnis seines Willens in aller geistlichen Weisheit und Einsicht, dass ihr, des Herrn würdig, ihm ganz zu Gefallen lebt und Frucht bringt in jedem guten Werk.

Kolosser 1,9-10

[© Evangelische Brüder-Unität - Herrnhuter Brüdergemeine]
[Weitere Informationen finden sie hier]